Produkthinweise

Wissenswertes und allgemeine Hinweise zu unseren Produkten.

Farbe und Struktur

Farb- und Strukturabweichungen sind aufgrund des Einsatzes von natürlichen Rohstoffen (Zement, Sande, etc.), die natürlichen Schwankungen unterliegen, nicht vermeidbar. Gefärbte Betonerzeugnisse enthalten hochwertige UV-beständige Farbpigmente. Nutzungs- und witterungsbedingte Einflüsse können im Laufe der Zeit zu Veränderungen der Eigenfarbe und Oberflächenstruktur führen. Eventuell anfangs vorhandene Unterschiede gleichen sich im Allgemeinen im Laufe der Nutzung an. Bitte beachten Sie, dass dieser Effekt verstärkt wird, wenn Produkte teilweise überdacht und teilweise der Bewitterung ausgesetzt sind. Zur Erreichung eines attraktiven Farbspiels und einer gleichmäßigen Oberfläche ist beim Verlegen auf die gemischte Entnahme der Produkte aus mehreren Paletten einer Lieferung und auf eine Verlegung mit der Vorsatzseite nach oben zu achten. Bitte beachten Sie auch, dass Ausstellungsmuster von Betonerzeugnissen sowie Abbildungen in Katalogen und auf unserer Website in erster Linie als Orientierungshilfe für Ihre persönliche Entscheidung dienen. Farb- und Strukturunterschiede sind technisch nicht vermeidbar. Sie beeinflussen jedoch in keiner Weise die Gebrauchstauglichkeit unserer Betonerzeugnisse und werden daher von uns auch nicht als Reklamation anerkannt.

 

Hinweise zu Bradstone Produkten

Bradstone Produkte werden auf Basis traditioneller Handwerkstechnik gefertigt. Nach der Verlegung sorgen nutzungs- und witterungsbedingte Einflüsse im Laufe der Zeit für eine Veränderung der Eigenfarbe und es entsteht eine natürliche Patina auf der Oberfläche, welche das endgültige Erscheinungsbild darstellt. Bei einzelnen Plattenprogrammen kann es im Einzelfall zu Abfärbungen kommen. Auch Kalkausblühungen können auftreten. Leichte Höhen- und Größenunterschiede der einzelnen Platten unterstreichen den individuellen Charakter der Produktserie und sind absichtlich gesetzt. Bei der Verwendung von Fugenschlämmen bei der Verlegung darf die Fuge nur ausgegossen und nicht die ganze Fläche eingeschlämmt werden. Rückstande von Fugenmassen sollten sofort entfernt werden! Wir empfehlen für die Verfugung von Bradstone Platten die Verwendung eines 1-komponentigen Pflasterfugenmaterials.

 

Verfärbungen

In Einzelfällen kann es durch nicht steuerbare Witterungs- und Umwelteinflüsse zu leichten Gelb- bzw. Braunverfärbungen der Steinoberfläche kommen. Da wir das Auftreten dieser Verfärbungen nicht beeinflussen können, berechtigen leichte Verfärbung nicht zu Beanstandungen.

 

Kantenabplatzungen

Pflastersteine, die zu engfugig verlegt sind oder deren Oberbau nicht ausreichend tragfähig ist, werden infolgedessen – eventuell bereits beim Abrütteln – Kantenbeanspruchungen ausgesetzt, denen auch höchstwertige Betone nicht widerstehen können. Die Folge sind Kantenabplatzungen. Sie stellen keinen Mangel des Erzeugnisses, sondern einen Mangel des Oberbaues bzw. der Verlegeweise dar. Es gelten die Verlegerichtlinien gemäß ÖNORM bzw. RVS. Hinweis: Platten dür nicht abgerüttelt werden.

 

Kalkausblühungen

Kalkausblühungen

Bei den hellen Flecken oder Grauschleiern, die sich manchmal auf Betonsteinprodukten bilden, handelt es sich um so genannte Kalkausblühungen. Diese sind technisch nicht vermeidbar und je nach Bewitterung und Nutzung unterschiedlich stark ausgebildet. Bei Beeinträchtigung des optischen Eindrucks der Fläche ist die Reinigung mittels eines säurehaltigen Reinigers möglich (z.B. Kalk- und Zementschleierentferner). Ausblühungen sind natürlich und kommen in sämtlichen Betonprodukten vor. Die Qualität der Produkte wird durch Ausblühungen nicht gemindert, sie werden deshalb auch nicht als Reklamationsgrund anerkannt. Der Großteil der Produkte von Semmelrock weist eine Innenhydrophobierung auf, was Kalkausblühungen reduziert (siehe Fotos).

 

Reklamationen

Die Ware ist bei Übernahme und vor dem Einbau augenscheinlich zu prüfen. Werden Qualitätsmängel festgestellt, so sind diese vor dem Einbau der Ware zu reklamieren. Bei begründetem Reklamationsfall wird ausschließlich das von uns erzeugte Material ausgetauscht. Die Verlegekosten können üblicherweise nicht ersetzt werden. Bei unbegründeten Reklamationen wird der Mehraufwand dem Kunden in Rechnung gestellt.

 

Künstlich gealterte Produkte

Bei künstlich gealterten Produkten (gerumpeltes Pflaster) können Kanten und Teile aus dem Produkt stark und sehr unregelmäßig ausbrechen. Dabei können auch Teile des Kernbetons sichtbar werden. Auch nach der Verlegung und beim Gebrauch können noch Teile der Produkte abbrechen. Die bei der Anlieferung möglicherweise vorhandene Staubschicht auf den Produkten verschwindet nach einiger Zeit durch normale Bewitterung.

 

Haarrisse

Oberflächliche Haarrisse können in vereinzelten Fällen auftreten. Sie sind mit bloßem Auge am trockenen Produkt nicht erkennbar und nur zu sehen, wenn eine nasse Oberfläche fast abgetrocknet ist. Haarrisse beeinträchtigen die Gebrauchstauglichkeit nicht.

 

Reserve

Es wird empfohlen, eine angemessene Menge an Steinen als Reserve aufzubewahren, um gegebenenfalls Einzelsteine oder kleinere Flächen unproblematisch, ohne Wartezeit und ohne große Farbabweichungen austauschen zu können.

 

Qualität

Unsere Produkte werden nach definierten internen Qualitätsstandards und den für unser Sortiment verbindlichen europäischen  Normen EN 1338 (Pflaster), EN 1339 (Platten), EN 1340 (Bordsteine), EN 13198 (Betonfertigteile - Straßenmöbel und Gartengestaltungselemente) und der EN 15435 (Betonfertigteile - Schalungssteine aus Normal- und Leichtbeton) bzw. EN 771-3 (Mauersteine aus Beton mit dichten und porigen Zuschlägen) gefertigt und geprüft.

Eine kontinuierliche Eigen- und Fremdüberwachung unserer Produkte erfolgt auf Basis der ÖNorm B3258 und B3256 deren Verbindlichkeit über die Europäischen Normen für Pflaster, Platten und Bordsteine definiert ist. Zusätzlich legen wir höchsten Wert auf eine optimale Rohstoffqualität von lokalen Lieferanten, einer laufenden internen Qualitätssicherung innerhalb unseres Produktionsprozesses sowie eine Fertigung unserer Produkte in nächster Umgebung von unseren Verkaufsstellen.

 

Frost- und Tausalzbeständigkeit

Die Vorsatzschicht/Oberfläche aller deklarierten Produkte sind gemäß den jeweils für die Produktgruppe verbindlichen Normen frost- und tausalzbeständig. Es dürfen nur Auftaumittel eingesetzt werden, die für Betonprodukte geeignet sind. Auftaumittel auf Basis sulfathaltiger Wirkstoffe können zu Schäden an unseren Betonwerkstoffen führen.

 

Frostbeständigkeit

Die Frostbeständigkeit wird über die Wasseraufnahme definiert. Das Prüfverfahren und die Grenzwerte für die Wasseraufnahme wird in der jeweils für die Produktgruppe verbindlichen Normen geregelt.

 

CE-Kriterien

Unsere Pflaster, Platten und Bordsteine tragen das CE-Zeichen, das auf einer Produktüberprüfung nach ÖNORM EN 1338 (Pflaster), ÖNORM EN 1339 (Platten) sowie ÖNORM EN 1340 (Bordsteine) basiert. Unsere Mauern und Zäune tragen das CE-Zeichen, das auf einer Produktüberprüfung nach ÖNORM EN 15435 (Betonfertigteile - Schalungssteine aus Normal- und Leichtbeton) bzw. ÖNORM EN 771-3 (Festlegungen für Mauersteine, Teil 3: Mauersteine aus Beton) basiert.

Das CE Zeichen erlaubt das Inverkehrbringen der Produkte in allen EU-Ländern und ist direkt auf unseren Paletten angebracht. Die dazugehörige Leistungserklärung (DoP) finden Sie hier.

Zusätzlich erfolgt eine regelmäßige Fremdüberwachung durch staatlich akkreditierte Prüfanstalten. Daraus ergibt sich für unsere Kunden ein Qualitätsvorteil gegenüber Produkten aus dem In- und Ausland.

 

Wissenswertes

Rastermaß
Das Rastermaß ist das Maß des Steines plus der empfohlenen bzw. ÖNORM-gerechten Mindestfugenbreite.

Steinmaß
Tatsächliche Abmessungen des Steines ohne Abstands- bzw. Transportnoppen sowie Fuge.

Bedarfsberechnung
Rastermaß Länge in Metern mal Rastermaß Breite in Metern ergibt die Fläche. 1 dividiert durch die Fläche ergibt die Stückzahl pro Quadratmeter St./m2.

Fase
Umlaufende Ausbildung des oberen Steinrandes. Pflastersteine können mit oder ohne Fase ausgeführt sein:

                    ohne Fase                                                 mit Fase

Fase

 

 

 

 

 


Kanten

Produkte ohne Fase weisen unterschiedliche Kantenausbildungen auf - gerade, gewellte, gerumpelte Kante:

          gerade Kante                     gewellte Kante                 gerumpelte Kante

Kanten

 

 

 

 

Entscheidend bei der Verlegung von Pflaster und Platten ist eine Bauausführung gemäß der gültigen technischen Regelwerke (RVS, ÖNORMEN).